Radball : Mini-Chance auf den Titel gewahrt

Lüblows Dritte, Peter Bohm (2.v.r.) und Sebastian Bennühr, kommt immer besser in Tritt – hier beim 6:2-Sieg gegen Dennis Birkholz und Oliver Zeisberg (Demmin III).
Lüblows Dritte, Peter Bohm (2.v.r.) und Sebastian Bennühr, kommt immer besser in Tritt – hier beim 6:2-Sieg gegen Dennis Birkholz und Oliver Zeisberg (Demmin III).

Lüblower Oberliga-Radballer bringen Tabellenführer erste Niederlage bei / Morgen U17-Viertelfinale in Wöbbelin

von
23. März 2017, 23:00 Uhr

Na also, es geht doch. Danny Bennühr und André Cranz haben ihren Heimvorteil genutzt. In der Wöbbeliner Sporthalle schloss das Elite-Duo vom SV Wanderlust Lüblow den dritten Spieltag der Radball-Oberliga mit der Maximalausbeute von 18 Punkten ab und konnte sich so zumindest eine Mini-Chance auf den Landesmeistertitel erhalten. Anders als noch an den Spieltagen zuvor starteten Bennühr/Cranz diesmal sehr konzentriert ins Turnier.

Den vollständigen Text lesen Sie in der Freitagausgabe der Schweriner Volkszeitung.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen