zur Navigation springen

leichtathletik : Kummer war wieder ein „Knaller“

vom
Aus der Redaktion des Ludwigsluster Tageblatt

Zur 34. Auflage seines Franz-Schwarz-Gedenklaufes konnte der LSV Germania 204 Läufer, Walker und Radler begrüßen

svz.de von
erstellt am 28.Apr.2014 | 23:00 Uhr

Dass der Franz-Schwarz-Gedenklauf in der Region seine treue Anhängerschaft hat, machte die inzwischen 34. Auflage deutlich. Obwohl es in diesem Jahr zu einer etwas unglücklichen Terminüberschneidung mit dem Dammer Eldelauf gekommen war, konnten die Organisatoren vom LSV Germania Kummer stolze 204 Läufer, Walker und Radler am Startpunkt in der Jahnsportstätte begrüßen. Damit bewegte man sich entgegen aller Skepsis im Vorfeld absolut in dem Bereich vergangener Jahre. Und noch etwas passte wieder optimal: das Wetter – auch wenn man das eigentlich gar nicht mehr extra erwähnen muss, weil es ja schon standardmäßig für diesen Tag „gebucht“ ist. Strahlender Sonnenschein und Temperaturen von knapp 20 Grad sorgten für ideale Laufbedingungen und zudem für allerbeste Stimmung an der Strecke. Ob nun die Youngster, die die Meile von 1,7 km in Angriff nahmen, oder die „Profis“, die eine der übrigen drei angebotenen Strecken unter die Laufschuhe nahmen: Sie alle wurden von den Zaungästen lautstark angefeuert.

Den vollständigen Text lesen Sie in der Dienstagausgabe der Schweriner Volkszeitung.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen