tischtennis : Kreisklasse bleibt in Ludwigsluster Hand

Das Quartett von der TSG Ludwigslust IV konnte gegenüber der Vorsaison erheblich zulegen (v.l.): Udo Madaus, Günter Krause, Andy Kaul, Andreas Stocks.
Das Quartett von der TSG Ludwigslust IV konnte gegenüber der Vorsaison erheblich zulegen (v.l.): Udo Madaus, Günter Krause, Andy Kaul, Andreas Stocks.

Tischtennisspieler der TSG führen in beiden Ligen die Tabelle an

von
23. Januar 2017, 23:00 Uhr

In die Tischtennis-Kreisklassen ist vor dieser Saison Bewegung geraten. Die „West“-Staffel hat sich aufgelöst. Als einziger verbliebener „Mohikaner“ mischt der TSV Empor Zarrentin jetzt in der II. Kreisklasse „Ost“ mit. Die von Staffelleiter Jürgen Beckmann für die erste Halbserie erstellte Statistik macht deutlich, dass in der I. Kreisklasse alles seinen „gewohnten Gang“ zu gehen scheint.

Den vollständigen Text lesen Sie in der Dienstagausgabe der Schweriner Volkszeitung.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen