volleyball : Jetzt geht’s wieder um die Krone

Titel verteidigt: Die Ü31-Volleyballerinnen des SVF Neustadt-Glewe haben ihren Vorjahreserfolg bei den norddeutschen Meisterschaften wiederholt.
Titel verteidigt: Die Ü31-Volleyballerinnen des SVF Neustadt-Glewe haben ihren Vorjahreserfolg bei den norddeutschen Meisterschaften wiederholt.

Ü31-Volleyballerinnen des SVF Neustadt-Glewe fahren nach Gewinn der norddeutschen Meisterschaft als Titelverteidiger zur DM

von
19. März 2019, 23:00 Uhr

Nach langer Abstinenz war in der Arena „Zur Kuhdrift“ in Neustadt-Glewe endlich wieder einmal Volleyball im Wettkampfmodus angesagt. Die amtierenden deutschen Ü31-Meisterinnen vom SV Fortschritt hatten den Zuschlag für die Austragung der norddeutschen Meisterschaften in dieser jüngsten Senioren-Spielklasse erhalten. „Neustadt-Glewe kann echt Volleyball“, kommentierte Trainerin Sibylle Schlüter begeistert, vor allem mit Blick auf das Geschehen rund um das Spielfeld. Was das Team der Neustädter Jugendbetreuer gemeinsam mit den Kindern und deren Eltern auf die Beine gestellt hatte, das war schon große Klasse.

Das sportliche Geschehen beschränkte sich auf den Vergleich des gastgebenden Teams mit dem SV Einheit Ueckermünde. Beide Mannschaften waren schon bei den Landesmeisterschaften in Grimmen aufeinander getroffen. Da hatten die Einheit-Damen noch knapp die Oberhand behalten. Diese Niederlage schien den deutschen Meister zusätzlich zu motivieren. Die Neustädterinnen riefen diesmal ihr Leistungsvermögen wesentlich besser ab und ließen dem Gegner keine Chance. Gerade einmal 35 Minuten dauerte es, bevor ein 25:14 und 25:9 zu Buche stand. Lediglich in der Anfangsphase, bis zum 5:5, konnten die Gäste das Spiel offen halten. Danach setzten nur noch die lautstark angefeuerten Lokalmatadorinnen Akzente am Netz. Dass die Ueckermünder Damen trotz ihrer klaren Unterlegenheit bis zum Schluss um jeden Ball kämpften, wurde von den zahlreichen Zuschauern mit viel Beifall honoriert.

Durch diesen Sieg hat sich der SV Fortschritt Neustadt-Glewe wie im Vorjahr den Titel des norddeutschen Ü31-Meisters gesichert. Und hat gleichzeitig die Qualifikation für die deutschen Meisterschaften in der Tasche. Die werden am Pfingstwochenende in Minden (Nordrhein-Westfalen) ausgespielt.



SVF Neustadt-Glewe:
Kathleen Jeske, Andrea Bock, Anja Kempe, Annika Munsch, Wencke Plate, Katrin Plöhn, Anne Schmitt, Jana Schumann, Henrike Thiessenhusen; Trainerin: Sibylle Schlüter, Co-Trainerin: Angelika Schallhorn

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen