radsport : In Malliß rollen sie wieder

Im Jedermannrennen wird mit Sicherheit wieder ordentlich in die Pedalen getreten. Im vergangenen Jahr lag der gefahrene Schnitt bei rund 40 Stundenkilometern.
Foto:
Im Jedermannrennen wird mit Sicherheit wieder ordentlich in die Pedalen getreten. Im vergangenen Jahr lag der gefahrene Schnitt bei rund 40 Stundenkilometern.

Am Sonntag fällt der Startschuss für das 8. Radrennen / Feld der Jedermänner sehr gut besetzt

von
01. Juni 2016, 23:00 Uhr

Er geht in die nächste Runde, der Kampf gegen die Uhr, die Konkurrenz und nicht zuletzt – gegen den Alaunsberg. Am Sonntag fällt der Startschuss für das 8. Mallißer Radrennen. Das Organisationsteam um Ingo Gehrmann ist guter Dinge, dass man Aktiven und Zuschauern auch in diesem Jahr eine bestens vorbereitete Veranstaltung präsentieren kann. Die Zahlen sprechen für sich. Für das Jedermannrennen über 30 und 50 km, das ab 12 Uhr wieder den sportlichen Höhepunkt bildet, lagen bereits so viele Anmeldungen vor, dass man voraussichtlich am Limit von maximal 100 Fahrern kratzen wird.

Den vollständigen Text lesen Sie in der Donnerstagausgabe der Schweriner Volkszeitung.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen