Volleyball : Handicap als Spitzenteam gemeistert

Es war viel Bewegungin der Neustädter Spielhälfte. Mit vereinten Kräften bügelte der Tabellenführer die ein oder andere Ungenauigkeit aus, die auch aus der ungewohnten Aufstellung entstand.
Es war viel Bewegungin der Neustädter Spielhälfte. Mit vereinten Kräften bügelte der Tabellenführer die ein oder andere Ungenauigkeit aus, die auch aus der ungewohnten Aufstellung entstand.

3. Volleyball-Liga Nord: Neustädter Mannschaftsführerin Angelika Schallhorn muss bei 3:0-Sieg für angeschlagene Zuspielerin Anne Oemus einspringen

svz.de von
19. Januar 2014, 23:00 Uhr

Die Drittliga-Volleyballerinnen des SVF Neustadt-Glewe sind ihrem Ziel, den Staffelsieg in dieser Saison schon vorzeitig klar zu machen, ein großes Stück näher gekommen. Zum einen gewannen sie ihr Heimspiel gegen den starken Aufsteiger Grün-Weiß Erkner glatt in drei Sätzen, zum anderen kassierte die zweitplatzierte Reserve des Köpenicker SC bei WiWa Hamburg eine 2:3-Niederlage. Damit ist der Vorsprung des ungeschlagenen Tabellenführers auf komfortable neun Punkte angewachsen.

Den vollständigen Text lesen Sie in der Montagausgabe der Schweriner Volkszeitung.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen