volleyball : Goliath will David nicht auf die leichte Schulter nehmen

Volle Konzentration: Auch gegen den Tabellenletzten wollen die Neustädterinnen (hier in einem früheren Spiel) in allen Elementen aufmerksam zu Werke gehen.
Volle Konzentration: Auch gegen den Tabellenletzten wollen die Neustädterinnen (hier in einem früheren Spiel) in allen Elementen aufmerksam zu Werke gehen.

Neustädter Volleyballerinnen laufen morgen gegen Schlusslicht Schönebeck als klarer Favorit auf

svz.de von
30. Januar 2014, 23:00 Uhr

Das Meisterschaftsgeschehen in der 3. Volleyball-Liga Nord der Damen droht langweilig zu werden. Zu groß ist die Dominanz des SVF Neustadt-Glewe, der ungeschlagen einsam an der Tabellenspitze thront. Nun kann man den Neustädterinnen für ihre Überlegenheit ja nun sicher keinen Vorwurf machen. Aber für den neutralen Beobachter hält sich die Spannung schon sehr in Grenzen. Auch beim morgigen Heimspiel dürften die Rollen wieder klar verteilt sein. Zu Gast in der Sporthalle „Zur Kuhdrift“ ist das Team des SV Pädagogik Schönebeck, das mit nur sieben Punkten die Tabelle abschließt.

Den vollständigen Text lesen Sie in der Freitagausgabe der Schweriner Volkszeitung.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen