boxen : Eine schlagstarke Premiere

Schöne Tradition im Neustädter Ring: Alle Landesmeister versammelten sich zum gemeinsamen Abschlussfoto mit Kampfrichtern und Offiziellen (l. Gerrit Elfert). Fotos: privat
1 von 2
Schöne Tradition im Neustädter Ring: Alle Landesmeister versammelten sich zum gemeinsamen Abschlussfoto mit Kampfrichtern und Offiziellen (l. Gerrit Elfert). Fotos: privat

MV-Amateurboxer ermitteln ihre Landesmeister erstmals im offenen Vergleich mit Hamburger Titelträgern

svz.de von
24. September 2014, 23:00 Uhr

Als eine „tolle Veranstaltung“ mit einem „Bomben-Publikum“ werden die diesjährigen MV-Landesmeisterschaften im Amateurboxen der Männer in Erinnerung bleiben. Gut 300 Zuschauer sorgten in der Neustädter Sporthalle „Zur Kuhdrift“ für eine stimmungsvolle Kulisse. Sie bekamen elf teilweise hochklassige Kämpfe geboten. Die Besonderheit der 2014er-Titelkämpfe: Der Landesverband hatte die Meisterschaften erstmals als „offen“ gemeinsam mit dem Hamburger Verband organisiert, der durch seine eine Woche zuvor ermittelten, also frischgebackenen Landesmeister vertreten war. Insbesondere Sportwart Andreas Zaruttis und der Boxabteilungsleiter des SVF Neustadt-Glewe, Gerrit Elfert, standen im Vorfeld in ständigem Kontakt mit den Hamburger Kollegen, um diesen „Deal“ kurzfristig unter Dach und Fach zu bringen. Die Reaktion am Ende des Abends belohnte für all die Mühen: „Es wird nicht bei einem einmaligen Versuch bleiben. Die Zusammenarbeit hat sich auf Anhieb bewährt.“

Den vollständigen Text lesen Sie in der Donnerstagausgabe der Schweriner Volkszeitung.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen