radball : Ein Stück Geschichte geschrieben

In einem spannenden Finale setzten sich André Cranz (l.) und Danny Bennühr mit 5:4 gegen das ungarische Team aus Baj durch.
In einem spannenden Finale setzten sich André Cranz (l.) und Danny Bennühr mit 5:4 gegen das ungarische Team aus Baj durch.

Danny Bennühr und André Cranz gewinnen Hungary Open und holen damit ersten internationalen Titel für den SV Wanderlust Lüblow

von
30. September 2015, 23:00 Uhr

Auf eine entsprechende Einladung hin machten sich die Radballer des SV Wanderlust Lüblow wie schon im Vorjahr auf den Weg Richtung Ungarn, um an den 20. internationalen ungarischen Meisterschaften (Hungary Open) teilzunehmen. Die 1000-km-Anfahrt sollte sich lohnen: Danny Bennühr und André Cranz fuhren mit ihrem Turniersieg den ersten internationalen Titel in der Vereinsgeschichte des SV Wanderlust ein.

Aber nicht nur sportlich passte es wieder. Nach elfstündiger Fahrt wartete in Tata ein warmer Empfang auf die kleine Lüblower Delegation.

Den vollständigen Text lesen Sie in der Donnerstagausgabe der Schweriner Volkszeitung.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen