kegeln : Ein kleines Wunder muss her

23-11441961_23-66107388_1416392027.JPG von
31. Januar 2018, 23:00 Uhr

Das war’s dann wohl mit der erhofften Medaille für die Landesliga-Kegler des Grabower SV. Am vorletzten Spieltag fingen sie sich einen Drei-Punkte-Rückstand auf den direkten Bronze-Konkurrenten Empor Rostock ein. In Neubrandenburg kam es zum Kräftemessen der vier besten Teams der Liga. Es entwickelte sich ein Turnier auf sehr hohem Niveau, bei dem der Bundesliga-Absteiger aus Rostock groß auftrumpfte.

Den vollständigen Text lesen Sie in der Donnerstagausgabe der Schweriner Volkszeitung.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen