Fahrsport : Bundestrainer sichtet in Blievenstorf

Zu den Blievenstorf-Startern aus Mecklenburg-Vorpommern zählt bei den Vierspännern der 48-jährige Landesmeister Fred Dittberner aus Kladrum.
Foto:
Zu den Blievenstorf-Startern aus Mecklenburg-Vorpommern zählt bei den Vierspännern der 48-jährige Landesmeister Fred Dittberner aus Kladrum.

Mecklenburg-Vorpommerns größtes Fahrturnier lockt auch bei 20. Auflage mit starkem Teilnehmerfeld

von
28. April 2016, 23:00 Uhr

Nicht nur beim internationalen CSI*** in Redefin ist an diesem Wochenende hochklassiger Pferdesport zu erleben. Parallel startet in Blievenstorf die 20. Auflage des bedeutendsten Fahrturniers in Mecklenburg-Vorpommern. Mit der Dressur geht es bereits heute Morgen um 7 Uhr los. Mehr als 50 Gespanne sind gemeldet. Bundestrainer Wolfgang Lohrer (Meißenheim) ist vor Ort, um seine Kaderfahrer zu sichten. „Wir haben alles vorbereitet, vieles erneuert und nun hoffen wir, dass auch das Wetter mitspielt“, sagt Turnierleiter Dietmar Timm aus Spornitz.

Den vollständigen Text finden Sie in der Freitagausgabe der Schweriner Volkszeitung.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen