Kegeln : Alt Jabel holt vorzeitig Kreismeistertitel

Blau-Gelbe nach zweitem Platz in Holthusen nicht mehr einzuholen

von
14. Februar 2018, 23:00 Uhr

In der Kegel-Kreisliga ist die Entscheidung gefallen. Den Blau-Gelben aus Alt Jabel reichte ein zweiter Platz beim Turnier in Holthusen, um sich vorzeitig den Titel zu sichern. Für die Überraschung an diesem vorletzten Spieltag sorgte aber Post Ludwigslust. Peter Kiecksee (705 Holz), Manfred Möhring (700) und Heinz Lüdtke (692) holten bis zur Pause einen komfortablen Vorsprung heraus. Erst der tagesbeste Alt Jabeler, Karsten Schnoor (714), konnte im letzten Durchgang bis auf neun Holz verkürzen. Damit gelang es Schnoor zugleich, den besten Lübtheener, Thomas Eissing (697), auf Abstand zu halten und so in Sachen Meisterschaft alles klar zu machen.

Den vollständigen Text lesen Sie in der Donnerstagausgabe der Schweriner Volkszeitung.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen