Fußball-Landesliga : Polzer leisten sich unterm Strich zu viele Fehler

23-11441961_23-66107388_1416392027.JPG von 18. Oktober 2020, 16:51 Uhr

svz+ Logo
Beim zwischenzeitlichen 1:1 spielte Thilo Wilkens (l.) seine bekannte Kopfballstärke aus. FCM-Keeper Florian Reimann blieb in dieser Szene nur die Statistenrolle.
Beim zwischenzeitlichen 1:1 spielte Thilo Wilkens (l.) seine bekannte Kopfballstärke aus. FCM-Keeper Florian Reimann blieb in dieser Szene nur die Statistenrolle.

Polzer enttäuschen trotz 2:4-Niederlage in Schwerin aber nicht.

Die Serie ist gerissen. Nach fünf Spielen ohne Gegentreffer bekamen die Landesliga-Fußballer des SV Blau-Weiß Polz im Gastspiel beim FC Mecklenburg Schwerin II gleich vier „Dinger“ eingeschenkt. Der 4:2-Sieg für den weiter ungeschlagenen Tabellenzweiten war sicher nicht unverdient. Trotzdem dürften die Polzer ihrerseits von einer unnötigen Niederlage s...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite