Fußball-Landespokal : Ziel: Halbfinale!

Im Achtelfinale bezwang der MSV Pampow Oberligist Greifswald mit 5:2. Morgen steht das Viertelfinale beim Penzliner SV an.
Im Achtelfinale bezwang der MSV Pampow Oberligist Greifswald mit 5:2. Morgen steht das Viertelfinale beim Penzliner SV an.

Verbandsligist MSV Pampow gastiert morgen im Viertelfinale beim Penzliner SV

von
13. Dezember 2018, 23:48 Uhr

Die Pokal-Bilanz des MSV Pampow in den letzte Jahren kann sich sehen lassen. Zwar war in der vergangenen Saison für den MSV bereits in Runde drei Schluss, davor kickten sich die Westmecklenburger allerdings bis ins Endspiel. 2015/16 war erst im Halbfinale gegen den FC Schönberg Schluss. Stichwort Halbfinale. Das Erreichen der Runde der letzten vier ist auch am Wochenende das Ziel. Und die Chancen stehen gut, gastiert der MSV Pampow doch bei Landesliga-Spitzenreiter Penzlin.

Auch wenn Pokalspiele die viel zitierten „eigenen Gesetze“ haben, so ist doch der bislang ungeschlagene MSV aus Pampow beim eine Liga tiefer spielenden Penzliner SV absoluter Favorit. „Klar, wir wollen eine Runde weiterkommen, müssen aber mit der richtigen Einstellung in dieses Spiel gehen. Penzlin hat gute Fußballer“, sagt Pampows Trainer Ronny Stamer im Vorfeld.

Im Vorbeigehen spaziert man nicht ins Halbfinale. Das ist auch den Pampowern bewusst. „Wir müssen ruhig bleiben, auch wenn es nach 45 Minuten vielleicht noch 0:0 steht“, erklärt Stamer weiter. Für Pampows Coach wird es unter anderem auch auf die Physis ankommen müssen, hinten raus noch eine Schippe draufzulegen. Nichtsdestotrotz wäre alles andere als ein Weiterkommen der Westmecklenburger eine Überraschung, auch wenn Penzlin unter anderem in der ersten Pokalrunde mit Einheit Ueckermünde schon einen Verbandsligisten aus dem Wettbewerb warf.

Da in den Viertelfinal-Begegnungen Verlängerungen und Elfmeterschießen möglich sind, werden alle Spiele morgen schon um 12.30 Uhr angepfiffen. Für den MSV Pampow geht es nicht nur sportlich ums Erreichen des Halbfinales. Auch finanziell ist ein Weiterkommen attraktiv. Es winkt eine stattliche vierstellige Summe.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen