triathlon : Vom Fußball-Torwart zum Ironman

Die Finisher-Medaille beweist: Es ist vollbracht. Die Freude über die gemeisterte Ironman-Premiere war Martin Semdner anzusehen.
Die Finisher-Medaille beweist: Es ist vollbracht. Die Freude über die gemeisterte Ironman-Premiere war Martin Semdner anzusehen.

Zarrentiner Triathlet Martin Semdner meistert in Glücksburg seinen ersten Wettkampf über die Langdistanz

von
24. August 2016, 23:00 Uhr

Wenn jemand Martin Semdner vor fünf Jahren gesagt hätte, dass er 2016 im Triathlon die Ironman-Distanz erfolgreich bewältigen würde, so hätte er denjenigen wohl kaum ernst genommen. Zu dem Zeitpunkt hechtete der schon immer aktive Sportler noch als Torwart des TSV Empor Zarrentin den Fußbällen hinterher. Und doch war es jetzt soweit: Beim Ostseeman 2016 in Glücksburg stand Semdner mit an der Startlinie, als das rund 300 Teilnehmer große Feld um 7 Uhr auf die 3,8 km Schwimmen, 180 km Radfahren und 42,195 km Laufen geschickt wurde.

Den vollständigen Text lesen Sie in der Donnerstagausgabe der Schweriner Volkszeitung.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen