Sportlerwahl 2017 : „Uns fehlte ein Name“

Kurz vor Weihnachten war Michael Timm wieder einmal in seiner früheren Schule im Box-Einsatz.
Kurz vor Weihnachten war Michael Timm wieder einmal in seiner früheren Schule im Box-Einsatz.

Zarrentiner Schüler hieven Michael Timm auf Platz drei der SVZ-Sportlerumfrage

von
08. Februar 2018, 23:00 Uhr

Die SVZ-Suche nach den Sportlern des Jahres 2017 ist Geschichte. Alle Stimmen wurden ausgezählt, die Sieger gekürt. Dabei kam es zu einem Novum in der Geschichte dieser Sportlerumfrage. In der Trainer-Kategorie landete Michael Timm mit satten 598 Stimmen auf dem dritten Platz, obwohl er trotz unbestritten großer Erfolge im Boxsport diesmal gar nicht nominiert worden war. Die Erklärung lieferte Heike Kullak, Lehrerin an der Regionalen Schule „Fritz Reuter“ in Zarrentin.

Den vollständigen Text lesen Sie in der Freitagausgabe der Schweriner Volkszeitung.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen