leichtathletik : Über Stock und Stein zum Titel

Owe Fischer-Breiholz (l.) zog in der zweiten Rennhälfte an allen Konkurrenten vorbei.
1 von 2
Owe Fischer-Breiholz (l.) zog in der zweiten Rennhälfte an allen Konkurrenten vorbei.

Crossläufer Mecklenburg-Vorpommerns ermittelten in Lage ihre Landesmeister / 400 Starter sorgen für Teilnehmerrekord

von
10. November 2015, 23:00 Uhr

Die Landesmeisterschaften im Crosslauf setzten mit 400 Startern (Teilnehmerrekord) zum Ausklang der Freiluftsaison in der MV-Leichtathletik noch einmal einen Höhepunkt. Der SC Laage hatte als Gastgeber ganze Arbeit geleistet, präsentierte im heimischen Stadtwald eine bestens präparierte, anspruchsvolle Strecke. Insbesondere der steile Zielanstieg auf dem 1,2-km-Rundkurs hatte es in sich. Sowohl der Hagenower SV, als auch der TSV Empor Zarrentin schickte jeweils drei Nachwuchssportler ins Rennen. Mit einem souveränen Sieg unterstrich Owe Fischer-Breiholz (M11) sein Laufvermögen und sicherte dem HSV einen weiteren Landesmeistertitel. Nach abwartendem Beginn gestaltete er die zweite Hälfte von der Spitze aus und legte in 3:57 min. eine echte „Hammer-Zeit“ (Trainer Fred Bahr) hin.

Den vollständigen Text lesen Sie in der Mittwochausgabe der Schweriner Volkszeitung.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen