zur Navigation springen

kegeln : Tradition auf der Bohlebahn – in Lübtheen ging es in die Vollen

vom
Aus der Redaktion des Hagenower Kreisblatt

Zur lebendigen Städtepartnerschaft zwischen Lübtheen und dem polnischen Tuchola zählt traditionell der sportliche Austausch der Kegler. Da machte der diesjährige Besuch in der Lindenstadt keine Ausnahme. Mit großem Hallo wurden fünf Sportler begrüßt, die schon zwei Jahre zuvor auf den Bohlebahnen in Aktion getreten waren. Die Stammgäste Adam Hennik und Andrzej Suchomski (seit 1993 dabei) wurden von den Jugendlichen Marta, Iza und Daria unterstützt.

Den vollständigen Text lesen Sie in der Donnerstagausgabe der Schweriner Volkszeitung.

zur Startseite

von
erstellt am 20.Jul.2016 | 23:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen