handball : Stressiger Doppel-Auftritt

Die HSV-Deckung agierte zumeist aufmerksam, musste hier aber den freien Abschluss von Florian Kinzilo zulassen.
Die HSV-Deckung agierte zumeist aufmerksam, musste hier aber den freien Abschluss von Florian Kinzilo zulassen.

Wittenburger Verbandsliga-Handballer mussten gleich zweimal ran / Unnötige Hagenower Niederlage

von
07. März 2018, 23:00 Uhr

Auf die Verbandsliga-Handballer der TSG Wittenburg wartete zuletzt ein Doppelauftritt. Beide Partien standen unter keinem günstigen Stern. Das Nachholspiel beim TSV Bützow, das zu ungewohnter Zeit am Freitagabend mit 16:26 klar verloren ging, bestritten die Wittenburger ersatzgeschwächt. Bis Mitte der ersten Halbzeit hielten die Gäste sehr gut mit (8:7/23.). Das war nicht zuletzt ein Verdienst des stark haltenden Berno Pätzmann. Bis zur Pause gelang den TSGlern dann allerdings kein Tor mehr, so dass es mit einem 13:7 für den Tabellenführer in die Kabine ging.

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Donnerstagausgabe der Schweriner Volkszeitung.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen