zur Navigation springen

aus dem vereinsleben : Sport treiben und feiern als Vereinszweck

vom
Aus der Redaktion des Hagenower Kreisblatt

Mitglieder der TSG Wittenburg hatten für runden Vereinsgeburtstag einiges auf die Beine gestellt / Mit Handball und Gymnastik fing vor 50 Jahren alles an

von
erstellt am 16.Jul.2017 | 23:00 Uhr

Sport treiben und gemeinsam feiern: Das gehört bei der TSG Wittenburg untrennbar zusammen. Und wie hätte man diese Einheit besser demonstrieren können, als mit dem 50. Vereinsgeburtstag. Beim mit aktuell 363 Mitgliedern größten Verein der Stadt war am Sonnabend auf dem Sportplatz am Friedensring reichlich Bewegung angesagt. Es wurden Volley- und Handball gespielt, die Laufgruppe lud zum Stundenlauf ein, Zumba und Gymnastik standen auf dem Programm. Außerdem gab es jede Menge Mitmachangebote.

Den vollständigen Text lesen Sie in der Montagausgabe der Schweriner Volkszeitung.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen