leichtathletik : Schaalsee begeistert erneut als reizvolles Laufrevier

Läufer und Radler nahmen gutgelaunt die Schaalsee-Runde in Angriff.
Läufer und Radler nahmen gutgelaunt die Schaalsee-Runde in Angriff.

32 Läufer und Radler nehmen auf Einladung der Wittenburger TSG-Laufgruppe 42-km-Runde in Angriff

svz.de von
20. August 2014, 23:00 Uhr

Die landschaftlichen Reize der Schaalsee-Region unter sportlichem Aspekt hat die Laufgruppe der TSG Wittenburg schon vor vielen Jahren für sich entdeckt. Bereits zum 19. Mal hieß es jetzt „Rund um den Schaalsee“. Die Volkssportveranstaltung ohne Zeitmessung und Rangfolge war auch diesmal nichts für Langschläfer. Der Startschuss für die 32 Läufer und Radfahrer fiel um 7.30 Uhr am Zarrentiner Badestrand. Mit einem dreifachen „Sport – frei“ ging es auf die naturnahe Strecke, die unter anderem durch Lassahn, Kneese, Dutzow und Seedorf führte. Auffällig war, wie viele Athleten diesmal die rund 42 Kilometer komplett in Laufschuhen meisterten. Mit dabei auf Marathon-Spuren waren Konrad-Wilhelm Schultz, Martin Tschiltschke, Burkhard Eglinsky (alle TSG Wittenburg), Andrea Heim, Carmen Kiehn (beide SG Aufbau Boizenburg) und Ingo Zosel (Zarrentin).

Den vollständigen Text lesen Sie in der Donnerstagausgabe der Schweriner Volkszeitung.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen