zur Navigation springen

Ringen : Optimale Aufstellung zahlt sich aus

vom
Aus der Redaktion des Hagenower Kreisblatt

Nachwuchsringer der KG Lübtheen/Demmin schließen Hinrunde der Jugendliga Nord mit Sieg und Niederlage ab

svz.de von
erstellt am 07.Okt.2014 | 23:00 Uhr

Die Zweitliga-Ringer des RV Lübtheen scheinen so langsam ins Rollen zu kommen. Mit dem klaren 20:10 gegen die WKG Pausa/Plauen landeten sie den zweiten Sieg in Folge und verbesserten sich auf den fünften Tabellenplatz. Für die passende Einstimmung in der Lübtheener Hans-Oldag-Halle hatten im Vorkampf die Jungs von der KG Lübtheen/Demmin gesorgt, die zum Abschluss der Hinrunde in der Jugendliga Nord die KG Salzgitter/Nienburg ebenfalls deutlich mit 26:12 bezwangen. Dank optimaler Aufstellung feierten die Gastgeber durch Felix Block, Falk-Aske Theißen, Sten Brauer, Silvio Klink und Marten Scheel fünf Schultersiege, die jeweils mit der Höchstwertung von vier Punkten belohnt wurden. Weitere vier Zähler wanderten kampflos auf das Lübtheener Konto, weil die Niedersachsen eine Gewichtsklasse nicht besetzen konnten. Ein hart erkämpfter Punktsieg komplettierte das sehr gute Abschneiden.

Den vollständigen Text lesen Sie in der Mittwochausgabe der Schweriner Volkszeitung.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen