Handball : Niederlage mit dem Schlusspfiff

In der ersten Halbzeit wussten die Wittenburger (in Schwarz, hier Erik Stepan in einem früheren Spiel) gegen Matzlow-Garwitz im Abschluss voll zu überzeugen.
In der ersten Halbzeit wussten die Wittenburger (in Schwarz, hier Erik Stepan in einem früheren Spiel) gegen Matzlow-Garwitz im Abschluss voll zu überzeugen.

Handball-Verbandsliga: Hagenower SV kassiert spätes Gegentor zum 24:25 / TSG Wittenburg siegt dank starker erster Halbzeit

23-11441961_23-66107388_1416392027.JPG von
15. November 2017, 23:00 Uhr

Diese Niederlage tat weh, zumal sie ohne Frage vermeidbar war. Die Verbandsliga-Handballer des Hagenower SV hatten im Heimspiel gegen den Plauer SV mit einem Konter die Chance zum 25:24-Siegtreffer. Doch der Pass blieb hängen. Die schnell schaltenden Gäste machten es eine Sekunde vor Schluss besser und durften einen Auswärtserfolg bejubeln.

Den vollständigen Text lesen Sie in der Donnerstagausgabe der Schweriner Volkszeitung.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen