leichtathletik : MV-Laufsportler wieder einmal im „Mühlen-Fieber“

Der Mühlenlauf ist auch immer eine familiäre Angelegenheit: So meisterten der 3-jährige Bastian Langediekhoff und sein Papa Maik im vergangenen Jahr die 2 km.
Der Mühlenlauf ist auch immer eine familiäre Angelegenheit: So meisterten der 3-jährige Bastian Langediekhoff und sein Papa Maik im vergangenen Jahr die 2 km.

In Wittenburg fällt am Sonntag Startschuss für Landescupserie 2014

von
27. Februar 2014, 23:00 Uhr

Es ist wieder „Mühlenlauf-Zeit“. Mit der 26. Auflage des Volkslaufes „Rund um die Wittenburger Mühle“ fällt am Sonntag, um 10 Uhr, der Startschuss für die traditionelle Cup-Serie Mecklenburg-Vorpommerns. Die setzt sich in diesem Jahr aus 14 Einzelrennen und dem Neubrandenburger Mannschafts-Staffelmarathon zusammen.

Schon ein Blick auf die reinen Zahlen unterstreicht, wie „heiß“ die Laufsportler auf diesen offiziellen Saisonauftakt sind. Als das Anmeldeportal gestern Morgen geschlossen wurde, hatten 446 Aktive auf diesem Weg ihre Teilnahme angekündigt. Damit bewegt man sich genau auf Vorjahresniveau. Und da wurde schließlich die bis dahin gültige Rekordmarke von 2002 geknackt. Ob es diesmal vielleicht sogar über die 600er-Grenze hinausgeht, dürfte nicht zuletzt von Petrus abhängen. Erfahrungsgemäß steht und fällt die Zahl der Kurzentschlossenen mit den Wetteraussichten am Wettkampfmorgen.

Den vollständigen Text lesen Sie in der Freitagausgabe der Schweriner Volkszeitung.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen