fussball : Mit viel Dampf zum Klassenerhalt

Die Zarrentiner (in Blau) glauben fest an ihre Chance. Dem ersten Heimsieg, der mit dem 2:1 gegen Blau-Weiß Polz gelang, sollen in der Rückrunde viele weitere folgen.
Foto:
Die Zarrentiner (in Blau) glauben fest an ihre Chance. Dem ersten Heimsieg, der mit dem 2:1 gegen Blau-Weiß Polz gelang, sollen in der Rückrunde viele weitere folgen.

Fußball-Landesliga, Teil V: Aufsteiger TSV Empor Zarrentin setzt auf kämpferische Tugenden / Chancenverwertung war größtes Manko

svz.de von
10. März 2014, 23:00 Uhr

Am kommenden Wochenende geht für die in den Landesligen und Landesklassen aktiven Fußballmänner eine in dieser Saison doch sehr lange Winterpause zu Ende. Die Landesliga-Fußballer des TSV Empor Zarrentin haben die Serie ihrer Testspiele mit einem 9:1-Sieg gegen den Kreisoberligisten Rehnaer SV abgeschlossen. „Natürlich tut so ein Erfolg immer gut. Aber selbstkritisch bleibt festzuhalten, dass wir die Auswahl unserer Gegner überdenken müssen. Aus diesem Spiel lassen sich keinerlei Schlüsse ziehen“, hält Andreas Lutz fest. Eine positive Erkenntnis hat man nach Einschätzung des Empor-Geschäftsführers aber in jedem Fall aus der Rückrunden-Vorbereitung mitgenommen: „Die Trainingsbeteiligung war sehr gut. Die Jungs dürften konditionell voll auf der Höhe sein.“

Einen sehr guten Fitness-Zustand sieht man am Schaalsee als wichtige Basis für den angestrebten Klassenerhalt an.

Den vollständigen Text lesen Sie in der Dienstagausgabe der Schweriner Volkszeitung.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen