ringen : Mehr Spannung geht kaum

Oberliga-Ringer des RV Lübtheen II gewinnen Auftaktkampf mit 14:13

von
05. September 2016, 23:00 Uhr

Einen Saisoneinstieg nach Maß konnten die Lübtheener Ringer feiern. Das galt nicht nur für die Zweitliga-Männer, mit ihrem umjubelten 17:9-Sieg über Vorjahresmeister RSV Rotation Greiz. Für die passende Einstimmung hatte zuvor schon die Oberliga-Truppe des RV Lübtheen II gesorgt. Die Kampfgemeinschaft, die mit Sportlern aus Lübtheen, Torgelow und Greifswald auf die Matte geht, behielt in der Hans-Oldag-Halle in einem hoch spannenden Duell gegen den Hennigsdorfer HV hauchdünn mit 14:13 die Oberhand.

Den vollständigen Text lesen Sie in der Dienstagausgabe der Schweriner Volkszeitung.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen