duathlon : Medaille in diesem Feld nicht drin

Der 31-jährige Kogeler kämpfte mitten im starken Feld, in dem vor allem die spanischen Athleten den Ton angaben, um eine gute WM-Platzierung. Fotos: privat
1 von 2
Der 31-jährige Kogeler kämpfte mitten im starken Feld, in dem vor allem die spanischen Athleten den Ton angaben, um eine gute WM-Platzierung. Fotos: privat

Kogeler Triathlet Thomas Winkelmann landet bei Duathlon-Weltmeisterschaften in Spanien auf dem zwölften Platz

svz.de von
11. Juni 2014, 23:00 Uhr

„Mit meiner Leistung bin ich zufrieden, mit der Platzierung nicht“, fasste Thomas Winkelmann die Eindrücke von seiner ersten Duathlon-Weltmeisterschaft knapp zusammen. Im spanischen Pontevedra landete der 31-jährige Triathlet aus Kogel in seiner Altersklasse (AK30 bis 34) auf dem zwölften Platz. Gehofft hatte er auf eine Top-Drei-Platzierung. „Ein bisschen Glück gehört auch immer dazu. Im vergangenen Jahr wäre ich mit meiner Zeit zumindest nahe an die Medaillenränge herangekommen. Doch die Konkurrenz insbesondere aus Spanien war einfach zu stark.“

Den vollständigen Text lesen Sie in der Donnerstagausgabe der Schweriner Volkszeitung.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen