zur Navigation springen

leichtathletik : Kevin setzt Empors Erfolgsserie fort

vom
Aus der Redaktion des Hagenower Kreisblatt

Junger Zarrentiner Leichtathlet sichert sich Landesmeistertitel im Kugelstoßen

von
erstellt am 27.Jan.2015 | 23:00 Uhr

Beim TSV Empor Zarrentin muss es wohl besondere Kugelstoß-„Gene“ geben. Eine Woche nach dem Landesmeisterschaftsgold von Luisa Paul (W13) legte ihr Vereinskamerad Kevin Schultz (M14) nach und sicherte sich im Neubrandenburger Jahnsportforum ebenfalls den Titel. Es war für den jungen Schaalseestädter der erste offizielle Wettkampf in dieser Altersklasse und mit der 4-kg-Kugel (bisher 3 kg). Diese Tatsache, vor allem aber wohl die Weiten, die in der parallel startenden M15-Konkurrenz erzielt wurden, schienen Kevin zu beeindrucken. Der erste Versuch war mit 10,94 m gleich sein bester an diesem Tag. Annähernd bestätigen konnte er diese Weite nur noch im letzten Durchgang. Auch die dort erzielten 10,37 m hätten zu Gold gereicht. Das Erinnerungsfoto mit dem mehrfachen WM- und EM-Medaillengewinner Ralf Bartels, der ebenso wie die dreimalige Diskus-Weltmeisterin Franka Dietzsch in Neubrandenburg vorbeischaute, war für Kevin eine schöne Zugabe. Am Vortag hatten schon die Zarrentiner U10- und U12-Leichtathleten die Empor-Farben im Mehrkampf hoch gehalten.

Den vollständigen Text lesen Sie in der Mittwochausgabe der Schweriner Volkszeitung.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen