triathlon : In der Wechselzone lief nicht alles glatt

WM-Teilnehmer Thomas Winkelmann im „Relax-Modus“ am Rotterdamer Hafen
Foto:
WM-Teilnehmer Thomas Winkelmann im „Relax-Modus“ am Rotterdamer Hafen

Triathlet Thomas Winkelmann belegt bei Sprint-WM dennoch sehr guten vierten Platz

von
19. September 2017, 23:00 Uhr

„Für eine Medaille muss schon alles top laufen“, hatte Thomas Winkelmann im Vorfeld seiner Teilnahme an den Altersklassen-Weltmeisterschaften im Sprint-Triathlon gesagt. Und der 35-jährige Kogeler, der in Rostock lebt und für die dortige TGtriZack startet, lag im niederländischen Rotterdam nahe am Optimum. In einer Gesamtzeit von 1:06,07 Stunden landete der einzige MV-Vertreter in der Altersklasse M35-39 unter 86 Startern, die das Ziel erreichten, auf dem sehr guten vierten Platz.

Den vollständigen Text lesen Sie in der Mittwochausgabe der Schweriner Volkszeitung.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen