Leichtathletik : In der Landescupserie auf Spitzenplätze gelaufen

Kleidsame Pokale: Danny Thewes mit der Gesamtsiegerin bei den Frauen, Anna-Ezabela Böge (Einheit Ueckermünde).
Foto:
Kleidsame Pokale: Danny Thewes mit der Gesamtsiegerin bei den Frauen, Anna-Ezabela Böge (Einheit Ueckermünde).

Danny Thewes (Wittenburg) und Benjamin Bullinger (Boizenburg) Zweiter und Dritter der Gesamtwertung

svz.de von
05. Dezember 2013, 07:00 Uhr

Die Landeslaufcupserie 2013 ist Geschichte. Den Abschluss bildete schon traditionell die feierliche Ehrung der Sieger. Der gastgebende HSV Neubrandenburg hatte ein abwechslungsreiches Kulturprogramm auf die Beine gestellt und so für einen ansprechenden Rahmen gesorgt. In dieser Saison nahmen 365 Frauen und Männer den Kampf um Wertungspunkte auf. Die Serie setzte sich aus 14 Einzelkonkurrenzen und dem Neubrandenburger Staffelmarathon zusammen.

Auf eine sehr gute Bilanz können die Laufgruppen von TSG Wittenburg und SG Aufbau Boizenburg verweisen, die sich mit einigen Athleten auf den Weg in die Vier-Tore-Stadt gemacht hatten, um ihre Auszeichnungen persönlich in Empfang zu nehmen. In ihrer ersten Cup-Saison im TSG-Trikot waren Danny Thewes und Lothar Peukert auf Anhieb die Nummer eins in ihren Altersklassen (AK). Thewes durfte sich zudem über den zweiten Platz in der Gesamtwertung freuen, direkt gefolgt von Aufbaus Benjamin Bullinger, der sich diese hervorragende Platzierung (zudem Zweiter seiner Altersklasse) im abschließenden Stralsunder Fachhochschullauf sicherte. Auf Medaillenrängen landeten zudem Monika Sindt (2. AK/30. Gesamt), Christian Honisch (2./7.), Wolfgang Mosel (2./8.) und Axel Gast (3./22.). Weit vorne konnte sich auch Martin Pankow (7./15.) einordnen. In die Einzelwertung flossen die fünf besten Ergebnisse jedes Athleten ein. Um im Gesamtklassement aufzutauchen, mussten mindestens 60 Punkte erreicht werden. Dass gleich sieben Wittenburger und Boizenburger Läufer in der Gesamtwertung den Sprung unter die besten 30 schafften, hatte positive Auswirkungen auf die Mannschafts- und die Teamwertung (die besten Fünf eines Vereins). Für die TSGler standen die Plätze sieben und fünf zu Buche, Aufbaus Aktive wurden auf den Rängen zehn und elf geführt. Das kann sich angesichts der starken Konkurrenz allemal sehen lassen.

weitere Platzierungen (jeweils Altersklasse)TSG Wittenburg

Nadine Oldenburg (6.), Chris Avemaria (3.), Matthias Schneider (8.), Nico Wilde (10.), Jörn Hormann (4.), Konrad-Wilhelm Schultz (21.), Kurt Tschiltschke (4.), Siegbert Malenke (23.)

Aufbau Boizenburg

Robert Neckel (17.), Carmen Kiehn (11.), Bernd Lerbs (22.)

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen