schwimmen : Im Waldbad war Ausdauer gefragt

Die Schwimmtechnik spielte gestern im Grabower Waldbad keine Rolle. Über die 400-m-Distanz war in erster Linie Ausdauer gefragt.
Die Schwimmtechnik spielte gestern im Grabower Waldbad keine Rolle. Über die 400-m-Distanz war in erster Linie Ausdauer gefragt.

Mehr als 100 Siebtklässler vom Ludwigsluster Goethe-Gymnasium gingen beim 1. DSA-Schwimmsportfest in Grabow „baden“

von
07. September 2017, 23:00 Uhr

Die Siebtklässler des Ludwigsluster Goethe-Gymnasiums wurden gestern Vormittag mächtig nass – und das völlig beabsichtigt. Im Grabower Waldbad stand das 1. DSA-Schwimmsportfest auf dem Plan, das die Schule in Kooperation mit dem Kreissportbund (KSB) Ludwigslust-Parchim auf die Beine gestellt hatte. Ein Sprung ins kühle Nass erschien den 106 Mädchen und Jungen durchaus erstrebenswert. Lag doch die Wassertemperatur mit 22 Grad deutlich über der Lufttemperatur. Als Gegenleistung waren aber 400 Meter zu meistern.

Den vollständigen Text lesen Sie in der Freitagausgabe der Schweriner Volkszeitung.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen