Pferdesport : Fahrer sorgen für rasanten Ausklang

Mathias Wolf gab mit seinem Pony-Vierergespann ordentlich Gas und verteidigte den Landesmeistertitel.
Foto:
Mathias Wolf gab mit seinem Pony-Vierergespann ordentlich Gas und verteidigte den Landesmeistertitel.

Serie der diesjährigen Hallenlandesmeisterschaften im Landgestüt Redefin ist mit Entscheidungen im Gespannfahren abgeschlossen

von
30. März 2016, 23:00 Uhr

Mann des Tages bei den Hallen-Landesmeisterschaften im Fahrsport war Steffen Engelhard. Der 42-jährige Siggelkower, der für den RFV Kladrum fährt, startete zwei Jahre nach seinem schweren Waldunfall, bei dem er einen Teil seines rechten Fußes verlor, so richtig durch. Er gewann in Redefin gleich zwei Titel. In der Königsdisziplin, dem Vierspännerfahren verwies Engelhard die Konkurrenz mit einem Riesenvorsprung von 25 Sekunden nach zwei Umläufen auf die weiteren Medaillenränge.

Den vollständigen Text lesen Sie in der Donnerstagausgabe der Schweriner Volkszeitung.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen