Handball-verbandsliga : Ein Sieg der Nervenstärke

23-11441961_23-66107388_1416392027.JPG von 14. Oktober 2020, 17:00 Uhr

svz+ Logo
Kai Schilling (hier in einem früheren Spiel) steuerte vier Tore zum hart erkämpften Hagenower Sieg bei.
Kai Schilling (hier in einem früheren Spiel) steuerte vier Tore zum hart erkämpften Hagenower Sieg bei.

Hagenower SV gewinnt Auftaktspiel gegen SG HB Schwerin-Leezen mit 27:26.

Das war mal ein Einstieg. Die Verbandsliga-Handballer des Hagenower SV haben ihr erstes Punktspiel der Saison mit einem 27:26-Sieg gegen die SG HB Schwerin-Leezen beendet. Moral, Nervenstärke und eine taktische Umstellung gaben den Ausschlag in einer Partie, die schon fast verloren schien. Auch eine wahre Flut von Siebenmetern und Zeitstrafen sowie je...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite