zur Navigation springen
Lokaler Sport Hagenower Kreisblatt

20. November 2017 | 19:51 Uhr

ringen : Drei Titel für RVL-Nachwuchs

vom
Aus der Redaktion des Hagenower Kreisblatt

von
erstellt am 07.Feb.2017 | 23:00 Uhr

Mit 16 jungen Sportlern war der Ringerverein Lübtheen bei den Offenen Landesmeisterschaften der E-, D- und C-Jugend in Stralsund vertreten. Die Ausbeute von 3xGold, 6xSilber und 2xBronze konnte sich sehen lassen. Die gesammelten Punkte verhalfen den Lindenstädtern in der Mannschaftswertung zum zweiten Platz. Besser war nur der FSV Stralsund.

In der Jahnsportstätte hatten sich 117 Nachwuchsringer versammelt. Neben Teilnehmer aus Mecklenburg-Vorpommern, Berlin, Hamburg und Brandenburg waren auch zwei polnische Vereine angereist. Gekämpft wurde sowohl im freien-, als auch im griechisch-römischen Stil. Die Lübtheener holten ihre drei Titel alle im Freistil, durch Finn Niemann (42 kg), Jerom Schönfeldt (58 kg/beide C-Jugend) und Hannes Ole Winter (35 kg/E-Jugend).

Ergebnisse des RVLC-Jugend

Freistil

1. Finn Niemann (42 kg), 1. Jerom Schönfeldt (58 kg), 2. Felix Block (42 kg), 7. Max Lamitschka (34 kg), 8. Tamina Ludwig (34 kg)

Griechisch-römisch

2. Moritz Weber (31 kg), 4. Daniel Becker (46 kg)

D-Jugend

Freistil

2. Max Talaska (27 kg), 3. Justin Hahn (46 kg), 6. Louis Mutz (31 kg)

Griechisch-römisch

2. Henry Lamitschka (29 kg), 2. Antonio Ludwig (34 kg), 3. Dominik Lewandowski (29 kg), 6. Maximilian Pahl (34 kg)

E-Jugend

Freistil

1. Hannes Ole Winter (35 kg), 2. Luca Schmal (28 kg)

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen