handball : Die Hypothek war einfach zu groß

Hannes Schmidt im „Anflug“: Der Wittenburger setzte sich in dieser Szene energisch gegen die Altentreptower Deckung durch, steuerte am Ende zwei Tore zum TSG-Sieg bei.
Foto:
1 von 1
Hannes Schmidt im „Anflug“: Der Wittenburger setzte sich in dieser Szene energisch gegen die Altentreptower Deckung durch, steuerte am Ende zwei Tore zum TSG-Sieg bei.

Wittenburger Verbandsliga-Handballer beenden gute Saison aber mit einem Sieg / Hagenower SV verliert auch Platzierungsrückspiel

von
20. April 2016, 23:00 Uhr

Mit Sieg und Niederlage beendeten die beiden Handball-Verbandsligisten der Region die diesjährige Meisterschaft. Während die TSG Wittenburg das Platzierungsrückspiel gegen den HV Altentreptow für sich entscheiden konnte, verlor der Hagenower auch den zweiten Vergleich mit der SG Uni Greifswald/Loitz II.

Den vollständigen Text lesen Sie in der Donnerstagausgabe der Schweriner Volkszeitung.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen