Mixedvolleyball : Die „4 lustigen 6“ kämpfen sich durch

Die späteren Finalisten trafen schon in der Vorrunde aufeinander – da noch mit dem besseren Ende für das Sieben-Seen-Team (hier im Block). Fotos: thomas Willmann/Torsten Fentzahn
1 von 3
Die späteren Finalisten trafen schon in der Vorrunde aufeinander – da noch mit dem besseren Ende für das Sieben-Seen-Team (hier im Block). Fotos: thomas Willmann/Torsten Fentzahn

Hagenower Mixedvolleyballer gewinnen in heimischer Halle die 20. Auflage des eigenen Neujahrsturniers / Entspannte Atmosphäre kommt gut an

svz.de von
05. Januar 2014, 23:00 Uhr

Der Wanderpokal kehrt nach Hause zurück: Bei der 20. Auflage des Hagenower Neujahrsturniers für Mixedvolleyballer setzte sich mit den „4 lustigen 6“ eine Mannschaft durch, in der zu großen Teilen Spieler des gastgebenden SV Hagenow standen. Im Endspiel gelang dem letztjährigen Finalisten ein klarer 2:0-Erfolg gegen das Sieben-Seen-Team aus Schwerin. Der Weg des späteren Siegers war allerdings ganz schön steinig.

Den vollständigen Text lesen Sie in der Montagausgabe der Schweriner Volkszeitung.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen