ringen : Deutscher Meister nicht zu knacken

Klare Sache: Wie schon bei den deutschen Meisterschaften (hier eine Szene) ließ Lübtheens Jan-Lukas Block (in Blau) auch in Magdeburg Theodoros Singiridis keine Chance.
Klare Sache: Wie schon bei den deutschen Meisterschaften (hier eine Szene) ließ Lübtheens Jan-Lukas Block (in Blau) auch in Magdeburg Theodoros Singiridis keine Chance.

Jan-Lukas Block feiert Turniersieg bei internationaler Traditionsveranstaltung

23-11441961_23-66107388_1416392027.JPG von
03. November 2015, 23:00 Uhr

Nach einem dreitägigen Trainingslager in den Herbstferien nahmen die Lübtheener Nachwuchsringer Jan-Lukas Block und Fabian Schmidt mit ihrem Team von der Sportschule Luckenwalde eine Anreise von 520 Kilometern in Kauf, um am Internationalen Ostalb-Ringerturnier in Aalen (Baden-Württemberg) teilzunehmen. Dass 304 junge Sportler aus 68 Vereinen (darunter Ringer aus Ungarn, Südafrika und der Schweiz) um die Medaillen kämpften, unterstreicht den Stellenwert dieser Traditionsveranstaltung.

Den vollständigen Text lesen Sie in der Mittwochausgabe der Schweriner Volkszeitung.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen