Handball : Derby war diesmal eine enge Kiste

23-11441961_23-66107388_1416392027.JPG von 30. September 2019, 00:00 Uhr

svz+ Logo
An Handball-„Action“ mangelte es in der Hagenower Otto-Ibs-Halle nicht. Hier zieht Wittenburgs Tobias Trester den Ball an Tobias Schluck (Nr. 5) und Mathias Pötzsch vorbei.
An Handball-„Action“ mangelte es in der Hagenower Otto-Ibs-Halle nicht. Hier zieht Wittenburgs Tobias Trester den Ball an Tobias Schluck (Nr. 5) und Mathias Pötzsch vorbei.

Verbandsliga-Männer von Hagenower SV und TSG Wittenburg trennen sich mit 31:31.

„Schöne Show, knappe Kiste.“ So oder ähnlich urteilten viele der rund 300 Zuschauer, die das Derby der Handball-Verbandsliga in der Hagenower Otto-Ibs-Halle live verfolgt hatten. Nach spannenden 60 Minuten gingen die Männer des gastgebenden Hagenower SV und der TSG Wittenburg mit einem 31:31 vom Feld. Ein leistungsgerechtes Ergebnis, waren sich die Tr...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite