leichtathletik : Den ersten Härtetest bestanden

Empors Malte Tiltmann (l., hier im Vorlauf) sprintete über die 50 m zum Meistertitel.
Foto:
1 von 2
Empors Malte Tiltmann (l., hier im Vorlauf) sprintete über die 50 m zum Meistertitel.

Junge Leichtathleten der Region erzielen bei Kids-Cup und westmecklenburgischen Meisterschaften in Schwerin gute Ergebnisse

von
09. Mai 2017, 23:00 Uhr

Das Schweriner Stadion am Lambrechtsgrund war am Wochenende Anlaufpunkt für den Leichtathletiknachwuchs der Region. Bei hervorragenden äußeren Bedingungen richtete der Schweriner SC den Kids-Cup (Altersklassen, AK, 6 bis 9) und die westmecklenburgischen Meisterschaften (AK 10 bis 13) aus. Der TSV Empor Zarrentin reiste mit einem starken Team an. 19 Mädchen und Jungen kämpften in 50-/75-m-Sprint, Weit- und Hochsprung, Ballwurf, über 800 m und/oder in den verschiedenen Staffelkonkurrenzen um gute Ergebnisse.

Den vollständigen Text lesen Sie in der Mittwochausgabe der Schweriner Volkszeitung.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen