Ringen in Lübtheen : Dem großen Favoriten einen guten Fight liefern

Neuzugang Brian Bliefner (in Rot) hat sich schon sehr gut ins Lübtheener Team eingefügt.
Neuzugang Brian Bliefner (in Rot) hat sich schon sehr gut ins Lübtheener Team eingefügt.

Lübtheener Bundesliga-Ringer haben morgen Tabellenführer Mainz zu Gast.

23-11441961_23-66107388_1416392027.JPG von
17. Oktober 2019, 00:00 Uhr

Der erste Heimauftritt der Lübtheener Bundesliga-Ringer hat Appetit auf mehr gemacht, auch wenn der Vergleich mit dem SC Kleinostheim nach packendem Kampfverlauf letztlich mit 11:14 verloren ging. Wer live dabei war, will sich die morgige Fortsetzung sicher nicht entgehen lassen. Zumal mit dem ASV Mainz ein großer Name der Ringerzunft seine Visitenkarte in der Hans-Oldag-Halle abgibt. Der mehrfache deutsche Mannschaftsmeister führt die Tabelle mit weißer Weste an. „Wir sind nicht so vermessen zu glauben, dass wir dieses Klasse-Team besiegen können, aber wir wollen ihnen einen guten Fight liefern“, gibt Bert Compas die Richtung vor. Der RVL-Vereinsvorsitzende freut sich besonders auf einen Kampf. Das Duell in der 86-kg-Gewichtsklasse (Griechisch-Römisch), zwischen dem dänischen Europameister im Lübtheener Trikot, Rajbek Bisultanov, und Burhan Akbudak auf Mainzer Seite. Beide kennen sich gut. Der junge Türke, unter anderem U23-Weltmeister von 2017, war schon einige Male als Sparringspartner in Dänemark zu Gast. „Alleine dieser Kampf ist den Eintritt wert – einfach Weltklasse“, schwärmt Compas.

Wer möchte, ist herzlich eingeladen, sich schon den Vorkampf anzuschauen. Ab 17.30 Uhr treffen im MV-Duell der Brandenburgliga die KG Lübtheen II und die KG Küstenringer aufeinander.

Darum geht's im MEDIENPROJEKT von SVZ und NNN

Etwa 65.000 Schüler und Lehrer allein in unserem Verbreitungsgebiet erhalten in einem gemeinsamen Projekt der Zeitungsverlage und des MV-Bildungsministeriums bis zum Jahresende kostenlosen Zugang zu den Newsportalen. Fragen Sie an den Einrichtungen ihrer Kinder nach den Bedingungen und Login-Daten, die Sie auch in der Familie nutzen können.
Was bewegt die Schüler ab Klasse 5 bis hinauf in die Gymnasien und Berufsschulen unseres Landes? Was passiert in ihrem Umfeld, in Deutschland und der Welt? Wie können seriöse Nachrichten von Fake News unterschieden werden?
Die Schweriner Volkszeitung und die Norddeutschen Neuesten Nachrichten bieten den Schülern die aktuellsten Berichte, liefern in einem speziellen Dossierbereich "Diskussionsstoff" für den Unterricht und möchten mit ihnen in Austausch kommen.
 
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen