leichtathletik : Das lief ja wie am Schnürchen

Bei optimalen äußeren Bedingungen wurde die Bekow zur Laufstrecke umfunktioniert, hier von den Jungs der Altersklasse M8. Fotos: jens herklotz
1 von 2
Bei optimalen äußeren Bedingungen wurde die Bekow zur Laufstrecke umfunktioniert, hier von den Jungs der Altersklasse M8. Fotos: jens herklotz

Beim 11. Hagenower Frühjahrscross in der Bekow passte alles / Neue Rekordmarke steht jetzt bei 307 Teilnehmern

von
04. April 2017, 23:00 Uhr

Das war in vielerlei Hinsicht schon nahe am Optimum, was da beim 11. Hagenower Frühjahrscross über die Bühne ging. Das Wetter passte, die Strecke in der Bekow, die von den Mitarbeitern des städtischen Bauhofes im Vorfeld noch einmal den letzten Schliff verpasst bekommen hatte, präsentierte sich bestens präpariert. Und der Teilnehmerrekord, den Cheforganisator Fred Bahr verkünden konnte, sorgte für das Sahnehäubchen. Die 300er-Marke hatte der Leichtathletik-Abteilungsleiter des Hagenower SV angepeilt. Mit 307 Finishern wurde es eine Punktlandung.

Den vollständigen Text lesen Sie in der Mittwochausgabe der Schweriner Volkszeitung.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen