ringen : Das erklärte Ziel heißt Regionalliga

Alex Fuhr (in Rot) ließ seinen Gegner „fliegen“ und wurde auf Grund technischer Überlegenheit (21:5-Punkte) vorzeitig zum Sieger erklärt.
Alex Fuhr (in Rot) ließ seinen Gegner „fliegen“ und wurde auf Grund technischer Überlegenheit (21:5-Punkte) vorzeitig zum Sieger erklärt.

Oberliga-Ringer der KG Lübtheen starten mit klarem Sieg in die Saison

von
14. Oktober 2015, 23:00 Uhr

Die Oberliga-Ringer der Kampfgemeinschaft Lübtheen haben sich für diese Saison ein klares Ziel gesteckt. Das Team, das sich aus Sportlern der Vereine Demminer RV, Greifswalder RV, SAV Torgelow und RV Lübtheen zusammensetzt, peilt den Aufstieg in die Regionalliga Mitteldeutschland an. Entsprechend motiviert ging man in den Auftaktkampf gegen die KG Kiel/Lübeck und unterstrich mit einem klaren 20:9-Sieg, dass das Vorhaben nicht unrealistisch erscheint.

Den vollständigen Text lesen Sie in der Donnerstagausgabe der Schweriner Volkszeitung.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen