schulsport : Beim Rodeln ging die Post ab

Noch Fragen? Der Rodelspaß kannte keine Grenzen und konnte dem ein oder anderen gar nicht lange genug gehen.  Fotos: privat
1 von 2
Noch Fragen? Der Rodelspaß kannte keine Grenzen und konnte dem ein oder anderen gar nicht lange genug gehen. Fotos: privat

Hagenower Förderschüler mit Schwerpunkt geistige Entwicklung erleben ereignisreiches Skilager

von
05. Februar 2015, 23:00 Uhr

Viel zu erzählen hatten die Hagenower Schüler der Förderschule mit Förderschwerpunkt geistige Entwicklung nach ihrem ersten Wintersporterlebnis. Gemeinsam mit Schülern der Mosaikschule Grevesmühlen und der Weinbergschule Schwerin ging es zum Skilager nach Johannesgeorgenstadt. Dass für den geplanten Skilanglauf nicht genug Schnee lag, tat der allgemeinen Begeisterung keinen Abbruch. Schon die Anreise ins Erzgebirge war ein großes Abenteuer: Acht Stunden Zug fahren und dabei fünfmal umsteigen. Ziemlich platt fielen die Mädchen und Jungen nach dem Essen ins Bett. Umgebung erkunden, hieß es am nächsten Tag.

Den vollständigen Text lesen Sie in der Freitagausgabe der Schweriner Volkszeitung.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen