fussball : Bei 20 Grad für Rückrunde geackert

Die Boizenburger Delegation fühlte sich an der türkischen Riviera bestens aufgehoben.
Die Boizenburger Delegation fühlte sich an der türkischen Riviera bestens aufgehoben.

Boizenburger Landesliga-Fußballer finden im Trainingslager an der türkischen Riviera optimale Bedingungen vor

svz.de von
11. März 2014, 23:00 Uhr

„Absolut genial. Da gab es nichts zu meckern.“ Mit diesem fast schon euphorischen Fazit kehrte die 25-köpfige Delegation des Fußball-Landesligisten SG Aufbau Boizenburg von ihrem einwöchigen Trainingslager im Selge Beach Resort an der türkischen Riviera zurück. „Wann hast du schon einmal alle Spieler über sieben Tage zusammen“, freute sich Trainer Christoph Hachtmann über Arbeitsmöglichkeiten, von denen man im Saisonverlauf nur träumen kann.

Die Elbestädter fanden vor Ort optimale Bedingungen vor. So gehörten zwei Großfeldrasenplätze, ein Kunstrasenplatz, ein Indoorpool sowie eine Sauna- und Massagelandschaft zum Hotelkomplex. Zum allgemeinen Wohlbefinden trugen natürlich auch die äußeren Bedingungen bei. Das Thermometer kletterte an allen Tagen auf angenehme 20 Grad. Von Urlaub konnte allerdings keine Rede sein: Bereits morgens um 6 Uhr klingelte der Wecker in den Hotelzimmern der Boizenburger.

Den vollständigen Text lesen Sie in der Mittwochausgabe der Schweriner Volkszeitung.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen