zur Navigation springen

leichtathletik : Auf der Zielgerade noch einmal richtig Gas geben

vom
Aus der Redaktion des Hagenower Kreisblatt

Wittenburger Laufsportler haben zum Saisonende einiges vor / Teilnahmen an Frankfurt- und Athen-Marathon

svz.de von
erstellt am 15.Okt.2014 | 23:00 Uhr

Die Laufsport-Saison 2014 geht langsam aber sicher ihrem Ende entgegen. Die Mitglieder der Wittenburger TSG-Laufgruppe nahmen das zum Anlass, in den vergangenen Wochen noch einmal so richtig Gas zu geben. Und das gleich bei mehreren Veranstaltungen. Ziemlich hoch im Kurs stand dabei der 13. Sebastian-Fredrich-Gedenklauf, wie auch die Teilnehmerzahl von rund 250 Startern unterstrich. Schließlich ging es in Lubmin nicht nur um weitere Landescuppunkte. Gleichzeitig wurden die Landesmeistetitel im 10-km-Straßenlauf vergeben. Der 2,5-km-Rundkurs zählt zu den schnellsten Strecken im Land. Die Wittenburger Farben vertraten Martin Pankow und Jörn Hormann, die bei angenehmen äußeren Bedingungen ein gutes Rennen liefen. Für Pankow blieben die Uhren bei 38:10 Minuten stehen. Trotz des undankbaren vierten Platzes in seiner Altersklasse (14. Gesamt) war er durchaus zufrieden. Grund zum Jubeln hatte Hormann, der in 39:26 Minuten zu Bronze lief (20. Gesamt).

Den vollständigen Text lesen Sie in der Donnerstagausgabe der Schweriner Volkszeitung.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen