reitsport : Abschließendes Stechen als stimmungsvolle Krönung

Ehre, wem Ehre gebührt: Als Sieger des Großen Preises bekam André Plath von Wilfried Horn, Geschäftsführer der Lübzer Brauerei, ein überdimensionales Glas Gerstensaft gereicht.
Ehre, wem Ehre gebührt: Als Sieger des Großen Preises bekam André Plath von Wilfried Horn, Geschäftsführer der Lübzer Brauerei, ein überdimensionales Glas Gerstensaft gereicht.

Landesturnier-Premiere der Dressur- und Springreiter Mecklenburg-Vorpommerns in Redefin ein voller Erfolg

von
12. Juli 2015, 23:00 Uhr

Nach einem Stechen, das an Spannung nicht zu überbieten war, hat der Poeler André Plath mit AFP’s Cosmic Blue beim 26. Landesturnier, das erstmals im Landgestüt Redefin ausgetragen wurde, gestern Nachmittag den abschließenden Großen Preis von Lübzer gewonnen. Mit dem Sieg hat er sich zugleich den Landesmeistertitel gesichert. Silbermedaillengewinner wurde Jörg Möller aus Garlitz mit Dark Dream, der im Großen Preis den dritten Platz belegte. Bronze ging an Ralf Schneider aus Klockenhagen bei Ribnitz.

Den vollständigen Text lesen Sie in der Montagausgabe der Schweriner Volkszeitung.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen