Schach : Zwei Siege in der Schlussrunde

svz.de von
08. April 2016, 05:00 Uhr

Die erste Jugendmannschaft der Schachgemeinschaft Güstrow/Teterow hat nach einem zweiten Platz in der Staffel Mitte der Jugendliga MV das Finale der besten sechs Mannschaften erreicht. Am letzten Spieltag gewann das Team gegen FHSG Stralsund und den Greifswalder SV jeweils mit 3,5:0,5. Am ersten Brett steuerte Pia-Milena Jörs durch zwei Remispartien einen Punkt bei. Steven Jaster, Charlotte Eulitz und Lars-Erik Tackmann konnten ihre beiden Partien gewinnen. Ebenfalls qualifiziert für die Endrunde hat sich Makkabi Rostock als Staffelerster. Die Güstrow/Teterower hatten die Begegnung gegen die Hansestädter mit 1:3 verloren und nehmen dieses Ergebnis mit in die Finalrunde.
Die zweite Mannschaft der SG Güstrow/Teterow unterlag am letzten Staffelspieltag den Greifswaldern mit 0,5:3,5 und trennte sich mit 2:2 von Stralsund. Angetreten war das Team, das in der Staffel den sechsten Platz belegte, mit Aaron Marco Gradtke, Jaden Lippitz, Hans-Jürgen Rößler und Frans Dressler.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen