zur Navigation springen
Lokaler Sport Güstrower Anzeiger

20. Oktober 2017 | 07:29 Uhr

fussball : Zwei Siege für Gastgeber

vom
Aus der Redaktion des Güstrower Anzeiger

Zweimal Sieger, zweimal Zweiter – das ist die Bilanz der Spielgemeinschaft Groß Wokern/Lalendorf ihrer ersten beiden Turniertage für Nachwuchsfußballer

Mit einem Bölkower und zwei Gastgebersiegen begannen die Hallenturniere für Nachwuchsfußballer der SG Groß Wokern/Lalendorf in Vogelsang.


F-Junioren


Im direkten Vergleich gegen den späteren Turniersieger spielten die Gastgeber 2:2 unentschieden, was letztlich den Ausschlag über den Turniersieg geben sollte. Danach konnte Klein Belitz seine restlichen Spiele gewinnen und somit auch verdientermaßen die Goldmedaille entgegen nehmen. Nachdem die Spielgemeinschaft gegen den FSV Krakow am See mit einem 0:0 den zweiten Remispunkt erzielte, musste sie im letzten Turnierspiel gewinnen, um die Kicker aus dem Luftkurort noch auf den Bronzerang zu verweisen. Dieses Vorhaben konnte die SG mit einem 2:1-Sieg gegen den SV 90 Lohmen mit ein wenig Mühe in die Tat umsetzen.


1. SV Klein Belitz 17:3  13
2. Wokern/Lalendorf  9:4  11
3. FSV Krakow am See  8:3  10
4. Bölkower SV  4:9 6
5. SV 90 Lohmen  2:9 3
6. Güstrower SC III  1:13 0

Bester Spieler: Yannis P. Glaeser (SV Klein Belitz);
Bester Torwart: Jannik Theobald (FSV Krakow am See)



E-Junioren


Nachdem der Bölkower SV mit seinem zweiten Remis gegen die II. Vertretung des Gastgebers den vorzeitigen Turniersieg verspielte, hatte die I. Mannschaft der SG plötzlich auch noch die Möglichkeit, die Goldmedaille zu gewinnen. Dafür war im letzten Turnierspiel gegen den Güstrower SC allerdings ein Sieg mit drei Toren Differenz nötig. Trotz einiger guter Möglichkeiten reichte es am Ende jedoch nur zu einem 1:0 für die und in der Endabrechnung zu Silber.

1. Bölkower SV 8:2  11
2. Wokern/Lalendorf I 5:0  11
3. Wokern/Lalendorf II 2:3   6
4. Krakow am See 1:3   4
5. Nossentiner Hütte 3:7   4
6. Güstrower SC III 1:5   2

Bester Spieler: Christoph Wittenburg (Bölkower SV);
Bester Torwart: Theo Kruschel (SG Groß Wokern/Lalendorf II)



C-Junioren


Dafür hielt sich die SG Groß Wokern/Lalendorf am Sonntag schadlos. Sowohl bei den C- wie auch bei den D-Junioren fuhren die Gastgeber den Turniersieg ein.


1. Wokern/Lalendorf I 43:4  18
2. Güstrower SC III 13:15  9
3. Wokern/Lalendorf II 17:26  7
4. SV Waren II  4:32  1



D-Jugend


1. Wokern/Lalendorf I 12:2  12
2. SV Klein Belitz  7:5   7
3. .SV Reinshagen  5:7   4
4. Wokern/Lalendorf II  1:7   3
5. Güstrower SC IV  2:6   2


Bester Spieler: Fabius Zeller (Groß Wokern/Lalendorf)



zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen