zur Navigation springen

Leichtathletik : Wettkampf um die ersten Urkunden

vom
Aus der Redaktion des Güstrower Anzeiger

Leichtathletik: Jüngste des LAC Mühl Rosin beim Schweriner Kids-Cup sehr erfolgreich

Der Schweriner Sportclub hatte Leichtathleten der Altersklassen U8 bis U12, also Sechs- bis Elfjährige, zu einem Kids-Cup eingeladen. Auch eine Delegation des LAC Mühl Rosin von 24 Aktiven fand sich im Stadion am Lambrechtsgrund ein.

Für sieben der jungen Mühl Rosiner Sportler war es der erste größere Wettkampf, und einige schnitten schon sehr erfolgreich ab. Genannt sei hier der sechsjährige Jamie Oliver Ludwig, der immerhin schon 2,39m weit sprang und alle drei Disziplinen in seiner Altersklasse gewann. Oder die siebenjährigen Florence Ramlow und Lena Winkler, die je einen 1. und zwei zweite bzw. zwei dritte Plätze im 50m-Lauf und im Weitsprung (8,98s / 2,60m; 9,44s / 2,58m) erreichten. Thore Schröder (Ak8) konnte bei seiner vierten Wettkampfteilnahme jedes Treppchen einmal besteigen: den 3. Platz belegte er mit einem Satz von 3,09m im Weitsprung (pB), seine Staffel mit Tewes Schulz, Johann Gebauer und Till Stapel konnte sich den Silberrang erlaufen und im 50m-Lauf ließ er alle anderen Läufer hinter sich (8,60s/pB).

Aber auch die älteren Sportler schnitten sehr gut ab. Hervorzuheben sind hier Julius Hühnel, Ak 11, der im Weitsprung mit 4,39m und auch im 50m-Lauf mit 7,56s neue persönliche Bestmarken setzte und in diesen Disziplinen und der Staffel (gemeinsam mit Erik Hühnel, Mathies Schreiber und Nils Seefeldt) auf das oberste Treppchen kam. Marie Uhlendorf stellte ebenfalls zwei persönliche Bestleistungen auf (50m 8,95s/Weit 3,28m) und gewann den Schlagballwurf mit 31m. Mehrere vordere Platzierungen erreichten ebenfalls Erik Hühnel, Mathies Schreiber, Nils Seefeldt und Tewes Schulz.

Insgesamt konnte der LAC mit zehn ersten, neun zweiten, sechs dritten Plätzen sowie 40 persönlichen Bestleistungen im Gepäck nach Hause fahren.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen