Speedway : VR-Speedway-Day hat Tradition

svz.de von
23. Mai 2017, 05:00 Uhr

Genau zehn Tage vor dem Pfingstpokal, dem Klassiker im Güstrower Speedway, werden zu Himmelfahrt die Stadiontore für alle Besucher weit geöffnet. Ab 12 Uhr erwartet der MC Güstrow mit der erfolgreichen Mischung aus volksfestartiger Umrahmung, Mitmachangebot im Fahrradspeedway und offenem Fahrerlager sowie der Action auf der Bahn wartet auch in diesem Jahr wieder der VR-Speedway-Day die Besucher im Stadion an der Plauer Chaussee.

Den ganzen Tag über stehen auf dem Vorplatz eine Hüpfburg, eine Losbude, das Schminken, ein Karussell, der Bungee-Run, Bullriding und erstmalig auch ein Riesenrad. So wird den Jüngsten die Zeit nicht lang, wenn sich die anderen Familienangehörigen im Fahrerlager umschauen, beim Fahrradspeedway aktiv sind oder die Action auf der Bahn beobachten.

Der MC Güstrow nutzt diesen Tag, um die eigenen Fahrer zu präsentieren und in diesem Jahr werden es vor allem Junioren sein, die im Nachwuchsbereich des Vereins gefördert werden. Zum familiären Charakter des Tages passt es hervorragend, dass erfahrene Piloten, die nicht mehr aktiv sind, über ihren Sport Auskunft geben und natürlich auch ihr Können auf der Bahn demonstrieren. Freuen können sich die Besucher auf Michael Möller, der noch im letzten Jahr im Speedway-Team-Cup eingesprungen ist und Roberto Haupt, der als Kapitän der Güstrow Torros jahrelang seine Erfahrung in den Rennen weitergegeben hat.

Ein ganz wichtiger Programmpunkt ist alljährlich das ab 13 Uhr beginnende Fahrradspeedway, bei dem die nach Alter und Fahrradgröße in verschiedenen Klassen eingeteilten Interessenten, selbst auf der Bahn ihre Runden drehen können. Natürlich wie die Großen mit dem Start vom Band und bei der Zieldurchfahrt mit der schwarz-weiß-karierten Fahne abgewunken.

Ermöglicht wird die Gestaltung dieses besonderen Tages im Rennkalender des MC Güstrow durch die lange und erfolgreiche Zusammenarbeit mit der Volks- und Raiffeisenbank. In diesem Jahr wird mit dem VR-Speedway-Day das Anliegen der Bürgerstiftung unterstützt. Dabei richtet sich das Ziel der Aktion auf die Förderung verschiedener Projekte, so auch im sportlichen Bereich.

Bei dem vielfältigen Angebot gibt es also genug Gründe am 25. Mai, ab 12 Uhr, mit Freunden und Familie im Güstrower Speedwaystadion vorbeizuschauen.



zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen